Spätestens bei Temperaturen unterhalb 10 °C sollte bei der Bautrocknung zusätzlich geheizt werden, weil sich bei diesen Klimaverhältnissen kaum noch Feuchtigkeit in der Luft binden kann. Den großen Einfluss der Temperatur (und natürlich der relativen Feuchte) auf das Austrocknungsverhalten von Estrichen zeigt die nachfolgende Grafik:

Kondenstrocknung mit und ohne Beheizung / Ventilation

Bei einzelnen Räumen bis zu Flächen eines Einfamilienhauses empfiehlt sich aus praktischen Gründen die Beheizung mittels Elektroheizern. Denn Elektroheizgebläse verbrauchen im Gegensatz zu direkt gefeuerten Gas-/Ölheizkanonen keinen Sauerstoff, produzieren keinerlei Verbrennungsabgase und erzeugen keine Feuchtigkeit!